9. August 2017

mein Luxusproblem - wohin im Spätherbst?

Eigentlich wöllten wir heuer nach Irland fahren. Doch Frau G. kann frühestens Ende Oktober weg; für eine Irland-Rundreise vielleicht etwas gar spät. Regen, Nebel und Nebelregen, oder Schlechtwetter. Jeden Tag feuchte Gummistiefel – so stelle ich mir das vor. Uwäääh.


Wohin denn dann? Vielleicht schon wieder nach Italien: Pisa, Toskana, San Marino. Da war ich doch schon einmal im November. Es war wunderschön, aber die Nächte arktisch.
Oder vielleicht mehr östlicher? Venedig, Trieste, Pula; Eisenbahn fahren durch den Balkan? Aber wesentlich milder ist es dort wohl auch nicht. Und nach Marokko will ich nicht schon wieder, da war ich in den letzten Jahren fünfmal.

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee?

Kommentare:

  1. Naher Ost oder Israel fehlt auf der rechten Seite in den besuchten Destinationen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Syrien war ich schon mal. Aber in Jordanien und im Libanon noch nie. Momentan kommt man mit dem Auto aber nur schlecht hin. Vor allem wenn man nur zwei, drei Wochen Zeit hat.
      Aber die Idee ist gut ;-)

      Löschen
  2. Tja, das ist das Problem mit den Womos, die Zahl der befahrbaren Länder nimmt kontinuirlich ab. Konnte man früher noch über Tam oder die Tanezrouft problemlos bis Togo is das heute Banane. Angeblich kann man von Marokko an der Küste lang fahren, aber für 3 Wochen auch zu weit. Habs letztens im Oktober nur bis in die Camargue geschafft, das Mittelmeer bleibt lange noch warm zum Baden und schön leer ist dann auch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die guten Zeiten, wo man einfach überall hinfahren konnte, scheinen definitiv vorbei zu sein.
      Ist wohl doch nix mit "die Welt ist ein Dorf" :-(

      Löschen
  3. In Nordspanien waren wir im Februar/Anfang März für 4 Wochen - wär' vielleicht auch was für Oktober. Das Wetter war perfekt zum Wandern, wenig Regen umd meist zwischen 15° und 24°. Hin sind wir an der Küste entlang von Hondarribia bis kurz vor Portugal gefahren, zurück durchs Land grob dem Jakobsweg nach. Übernachten war völlig problemlos, zweimal waren wir auf einem Cp, ansonsten immer frei gestanden an spektakulär schönen Plätzen. Essen gehen war so preiswert, dass wir's erst kaum glauben wollten: Menus für 8 - 12 Euro inkl. einer Flasche Wein. Werden wir auf jeden Fall wiederholen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da waren wir in diesem Februar das letzte Mal. Und im Jahr davor. Und im Frühling 2015. Und im Herbst 2014 ... ;-)

      Löschen
  4. ...zu Hause bleiben, Bude renovieren. Wetten Frau G. würde sich freuen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da wurde doch vor einem halben Jahr grad alles neu gemacht. Und die Schäden seither halten sich in Grenzen...

      Löschen
  5. ... hmm wir hatten schon zweimal superschöne Herbstferien auf Sizilien. Oder auch schon 20x dort gewesen? Ansonsten hübscher Mix zwischen Rebbergen und Weinen, schönen Stränden, urchigen Städten, etwas römische Kultur.... Wir hatten's sehr genossen da unten. Und da ähnlicher Breitengrad wie Südspanien ist es dort unten auch recht schön warm und wettersicher.

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt nach Pattaya, und Ende Oktober noch mal zusammen mit Frau G. :)

    AntwortenLöschen