10. Januar 2018

Elektroauto im Iran

Kürzlich hat der iranische Autohersteller SAIPA sein neues Elektroauto vorgestellt; den „Saina EV“. Der Saina EV hat einen 70 kW/95 PS Elektromotor und eine Reichweite von etwa 170 bis 210 km. Ob und in welchen Stückzahlen er gebaut werden wird, wurde noch nicht entschieden.

Was viele nicht wissen: Der Iran verfügt über eine recht grosse Automobilindustrie mit etwa 500‘000 Beschäftigten. Jährlich werden etwa zwischen 1 und 1,4 Millionen Fahrzeuge produziert. Ein grosser Teil davon ist für den heimischen Markt bestimmt und bloss wenige 100‘000 Stück exportiert, vor allem in umliegenden Länder. 
Letztes Jahr hat Saipa schon ein Hybrid-Fahrzeug vorgestellt. Das war aber wohl eher eine Studie und nicht für die Produktion vorgesehen.

Kommentare:

  1. Sehr interessant! Die Reichweite ist zwar nicht die einer ZOE 40, aber für den Lokalverkehr reicht sie bei weitem, wenn sie denn realistisch ist. Wenn man mit etwa 15kWh/100km rechnet, müsste es also eine Batterie der Grösse 30kWh sein. Wie sieht denn das Ladenetz im Iran aus? Ohne dies gehen längere Fahrten nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein ausgebautes Ladenetz gibt es meines Wissens nicht. Doch Strom gibt es bis in den hintersten Winkel des Irans.

      Löschen